Sieg und Niederlage für den MTV Einheit

Am 14. Mai 2022 fand die Freiluftsaison mit ihren zweiten Punktspielen ihre Fortsetzung.

Wie immer gilt unseren Damen selbstverständlich der Vortritt. Über das Punktspiel der Ostliga Damen wurde ja bereits an anderer Stelle auf unserer Homepage zu Recht ausführlich geschrieben, weshalb wir uns in der Berichterstattung hier auf das Team der Damen 40+ beschränken wollen. Diese mussten am Sonnabend bei einem weiteren Staffelfavoriten, dem TC Wernigerode, antreten. Um es kurz zu machen: Die Gastgeberinnen zeigten unseren sich tapfer wehrenden, hoch motiviert kämpfenden und niemals aufgebenden Damen die Grenzen ihres derzeitigen Könnens auf. Auf dem Niveau der Wernigeröder Damen, die teils schon seit Jahrzehnten Tennis spielen und technisch sehr versiert sind, kann unsere Mannschaft momentan noch nicht ganz mithalten. Dennoch gebührt dem Team um Mannschaftsführerin Bettina Frett unser größter Respekt für ihren unbändigen Kampfgeist und ihren Einsatzwillen, wobei insbesondere Cornelia “Conny” Richter hervorzuheben ist, die an Position vier gegen die erfahrene Renate Brunotte einen tollen Fight lieferte und mit 6:7, 5:7 nur äußerst knapp verlor. Die Resultate der anderen eingesetzten Spielerrinnen waren dagegen deutlicher, leider stets zu Gunsten der Gastgeberinnen…

Dennoch gelang es den MTV Damen durch den Sieg im zweiten Doppel (Conny Richter / Kristina Krömer), zumindest den mehr als verdienten Ehrenpunkt bei der 1:5 Niederlage zu holen. Die Spielergebnisse im Detail (MTV Gast):

Nicole Malik vs. Bettina Frett: 6:0, 6:0

Beate Hellwig vs. Maria Wolter: 6:0, 6:1

Birgit Müller vs. Kristina Krömer: 6:1, 6:0

Renate Brunotte vs. Conny Richter: 7:6, 7:5

Schramm / Hellwig vs. Frett / Katrin Böhm: 6:1, 6:3

Müller / Bialas vs. Krömer / Richter: 4:6, 5:7

Kristina & Conny

Kopf hoch, die Damen! Immer kämpfen, nächstens siegen! Hochachtung und Glückwunsch für Euer Engagement und Euren Trainingsfleiß!

Damen 40 in Wernigerode

Nun zu den Herren 40+, erste Mannschaft. Hier waren die Voraussetzungen für einen Heimsieg des MTV völlig andere. Erstens waren unsere Herren der klare Favorit und zweitens erschien die Mannschaft des Gegners (1. Hettstedter TC), wohl weil sie sich eh keine Siegchancen ausrechneten, unbotmäßig mit nur drei Spielern. Damit war bereits vor Anpfiff der Partie klar, dass zwei Punkte bereits beim MTV liegen und zum Gesamtsieg somit nur noch ein Spiel gewonnen werden musste. Aber unsere Herren spielten dennoch groß auf und mussten lediglich ein Einzel abgeben, und zwar an Position zwei. Hier spielte Nico Peter gegen Danny Parr, der eine deutlich bessere LK hat, eine verbissenes und umkämpftes Match mit langen Rallyes und ständig wechselnden Spielführungen, welches der Hettstedter schließlich sehr glücklich, weil mental etwas stärker und die big points machend, jeweils im Tiebreak gewinnen konnte. Endstand aber letztlich insgesamt 5:1 für den Magdeburger TV “Einheit”!

Nico Peter – Der Gesichtsausdruck zeigt den engen Matchverlauf

Die Spielergebnisse im Detail (MTV Gastgeber):

Jens Krömer vs. Andreas Kadler: 6:2, 6:0

Nico Peter vs. Danny Parr: 6:7, 6:7

Jörg Bühnemann vs. Torsten Kellner: 6:1, 6:0

Rainer Storz kampflos 6:0, 6:0

Krömer / Bühnemann vs. Kadler / Parr: 6:0, 2:6, 10:3

Storz / Maertens kampflos 6:0, 6:0

Jens Krömer

Damit sind unsere Herren weiter ungeschlagen und momentan auf Platz zwei der Tabelle. Herzlichen Glückwunsch, Jungs! Weiter so! Fahne weht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please reload

Bitte warten...